Das Profil der Forschung der Vetsuisse-Fakultät wurde 2010 mit der Gründung der vier fakultären Forschungsschwerpunkte Dermatologie (DermFocus), neurologische Wissenschaften (NeuroCenter), Wirt/Pathogen-Interaktion und VPH/HHM (Veterinary Public Health/Herd Health Management) deutlich geschärft. Die Vetsuisse-Fakultät betreibt in den Forschungsschwerpunkten sowie den unabhängigen individuellen Projekten Forschung auf international hohem Niveau und strebt in Teilbereichen eine international führende Rolle an.

VPH-HHM
Der Forschungsschwerpunkt VPH-Herd health management betreibt interdisziplinäre translationale Forschung zur Überwachung und Bekämpfung von für Wirtschaftlichkeit und Tierschutz relevanten Produktions- und Infektionskrankheiten bei Nutz- und Wildtieren. Als Kerninstitutionen sind das VPHI, das Zentrum für tiergerechte Haltung in Zollikofen, das Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin (FIWI) und die Nutztierkliniken beteiligt.

Host-Pathogen Interactions
Der Forschungsschwerpunkt „Host-Pathogen Interactions" befasst sich mit der Infektionsbiologie von Viren, Bakterien, Protozoen und Helminthen in verschiedenen Tierarten wie auch im Menschen. Die Mitglieder dieses Schwerpunktes erforschen die molekularen und zellulären Mechanismen die zur Pathogenese von Infektionskrankheiten führen, mit dem Ziel neue therapeutische und diagnostische Ansätze sowie Präventionsstrategien zu entwickeln.

DermFocus
Der DermFocus ist ein Fakultäts- und Universitätsübergreifender Forschungsschwerpunkt der Vetsuisse Fakultät im Bereich Dermatologie. Nach dem Motto „from bench to bedside" verbindet er die Grundlagen- mit der angewandten Forschung bis hin zur Klinik. Dank mehrjähriger enger Zusammenarbeit verfügt der DermFocus heute über ein gut funktionierendes Netzwerk zur Förderung der translationalen Forschung, das bereits erfolgreich Drittmittel eingeworben und Forschungsarbeiten publiziert sowie die studentische Lehre und Ausbildung koordiniert hat.

NeuroCenter
Das NeuroCenter vereint die Aktivtäten von klinischen und paraklinischen Forschungsgruppen im Bereich der neurologischen Wissenschaften an der Vetsuisse Fakultät Standort Bern. Schwerpunkt ist dabei die Erforschung von neurologischen Infektionskrankheiten. Zentrale Ziele sind die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und eine enge Kooperation zwischen angewandter und grundlagenorientierter Forschung.

Aktuelles

 
Kontakt:

alumni@vetsuisse.unibe.ch

GP Bern

13.05.2017

Bern

Alumni-Stamm Mai

11.05.2017 (2. Do! GP!)

Big Ben Pub / Alumni-Egge

ab 17:00

Alumni-Ausflug

Besuch des Landwirtschaftlichen Instituts Grangeneuve und des Agroscope Posieux
Organisiert durch die Studierenden

02.05.2017 nachmittags

Programm (pdf)

Anmeldung: bis am 25. April an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, die Teilnehmerzahl ist begrenzt !!

Alumni-Vortrag und Podium mit Fachschaft

Thema: International Networking – Was können wir gewinnen?

27. April 2017 um 17.00 Uhr
im Neuen Lehrgebäude des Tierspitals Bern
Anschliessend Alumni-Apéro

Flyer mit Programm (pdf)

Login

Benutzername und Passwort bei bbigler@bluewin.ch